liVe Online Programm
Every breath is
a new moment!

Ein Samstag im Monat für Körper, Stimme, Kommunikation mit verschiedenen Drehpunkten

Die Seminare sind geeignet für alle, die sich mit Körper, Atem, Stimme in Verbindung mit Texten spezifisch und gleichzeitig spielerisch beschäftigen möchten. Sie richten sich an alle, die Interesse an Weiterentwicklung haben, und beruflich oder künstlerisch ihre Stimme wirkungsvoll einsetzen möchten. ‘Nebenwirkung’ sind Entspannungsübungen, die Energie geben, Lösungswege für gewohnheitsmäßige Anspannungen, vor allem im Wirbelsäulenbereich und Unterkiefer, Achtsamkeit auf die eigene Sprache und Möglichkeiten der Veränderung der eigenen Prosodie, z.B. des Sprachrhythmus und Artikulation.‚Leitfaden’ sind einzelne Schritte der Kristin Linklater Progression. Die Seminare können jeweils einzeln oder als Miniserie gebucht werden.

Die Serie wird nächstes Jahr fortgesetzt. Im Mai ist eine Performance mit allen Texten und Rollen geplant – je nach Möglichkeit online oder in Präsenz.

Seminar Samstag I:
Atem – Wahr – Nehmung

Am Anfang ist ein Impuls (Oliver Sacks)

Widmen Sie sich einen Samstag lang ihrem Atem, der Sie von Moment zu Moment am Leben erhält: Zuerst geht es in das Atemfitnessstudio und mit freien Atem an die Textgestaltung.

Ohne zu atmen, ohne Luft, kannst Du nicht leben. Dein Atem ist Ursprung deines Lebens und Quelle deiner Stimme. Deine individuellen Atemgewohnheiten haben sich zusammen mit der Person entwickelt, die Du heute bist. (Kristin Linklater)

Dieser Samstag bietet die Möglichkeit sich intensiv mit der Quelle der Stimme, des Sprechens, ja des Lebens, zu beschäftigen: den Atem.
Auf der Grundlage der Linklater-Methode werden eigene Atemmuster erforscht, Blockierungen gelöst, Aufatmen und Seufzer der Erleichterung immer wieder neu kreiert und dann geht es ins Atemfitnessstudio. Dort wird die Kraft der Atmung gestärkt und gleichzeitig Impulse gesetzt, die den Atem frei und feinfühlig reagieren lässt. 

Dieser Samstag bietet auch die Möglichkeit, die Wirkung eines freien sensiblen Atems in der Kommunikation spielerisch anhand von Situationen und Texten auszuprobieren.

Der Atemvorgang, der uns von Moment zu Moment am Leben erhält, ist auch die Quelle, die einen Textes lebendig macht. Wenn der eigene Atem frei ist von hinderlichen ‚Programmierungen’, kann er natürlich, genau und sehr sensitiv auf die Impulse einer Situation, eines Textes, einer Rolle spezifisch reagieren.

„Minimum effort – Maximum effect“: Sprechen mit einem freien Atem ist eine Erleichterung statt ein sich ‚ausdrücken’ … Der erforschte Atemvorgang kann wieder ins Unbewusste gleiten und im Mittelpunkt steht dann, was man kommunizieren, mit-teilen möchte.

Es wird in der Gruppe, im Dialog und individuell gearbeitet.

Seminar Samstag II: Befreien des Stimm-Kanals für das ungehinderte Passieren der Textgestalten

Widmen Sie einen Samstag der entspannten Öffnung der Durchgangspassage Ihrer Stimme und erfahren Sie wie freimütig Ihr Sprechen wird.

We lift the voice off the muscles of tongue, jaw and throat by restoring it to breath and bone – through imagery.
We are entering the realm of core consciousness, of the autonomic nervous system, and re-calibrating the pathways of the voice. (Kristin Linklater in THE EMBODIED VOICE, keynote speech given at the 2019 PEVOC meeting in Copenhagen)

Dieser Samstag bietet die Möglichkeit, sich auf ‚Die Befreiung des Stimmkanals’ der Linklater Progression mit vielen Seufzern der Erleichterung und Anregungen der Imagination zu konzentrieren. Zunächst steht das Bewusstwerden, Entspannen, Lockern und Öffnen der Rachen-, Zungen-, und Kiefermuskeln im Mittelpunkt. Sie sind wie ein Kanal, durch den sich die Stimme hindurchbewegt. Mit spezifischen Übungen wird die Wahrnehmung auf diese Bereiche gelenkt und im Zusammenhang mit der Befreiung des Atems und der Stimme verbunden. Am Ende kann die Stimme frei, ohne Anstrengung und ungewollter Verformung sich durch den Kanal schwingen. Nebenwirkung: gewohnheitsmäßige Anspannungen im Kiefer-, Hals- und Schulterbereich können neue Lösungswege finden.

The more economically the lips and tongue operate the less they will interfere with the connection of voice to breath and emotional impulse. The economy of articulation depends on the specificity of thought. (Kristin Linklater in THE EMBODIED VOICE, keynote speech given at the 2019 PEVOC meeting in Copenhagen)

Mit freien Atem und Stimmkanal steht dann wieder im Mittelpunkt die Kommunikation, der Text, die Rolle und die Magie des freien, freimütigen Sprechens. Der Unterkiefer reagiert entspannt und frei von Zurückhaltung auf den Vibrationsstrom, die ‚Sprechwerkzeuge’, wie die Zunge, sind gelöst von Kompensationsmaßnahmen. Beweglich und locker erfüllen sie ihre Aufgaben – der Wahrhaftigkeit zu dienen – mit Leichtigkeit.

Als Minitraining vorab ein Zungenbeweger: Der Zweck hat den Zweck, den Zweck zu bezwecken; wenn der Zweck seinen Zweck nicht bezweckt, hat der Zweck keinen Zweck.

Seminar Samstag III: Die Resonanzleiter vom Keller bis zum Dach und Hinaus

Widmen Sie einen Samstag den Resonanzmöglichkeiten des eigenen Instruments ‚Stimme’ und probieren Sie aus, wie Sie Texte dadurch lebendig gestalten können.

Alles ist Schwingung. Ändere Deine Schwingung und Du änderst Dein Leben (Pythogaras, ca. 570 – 510 v. Christus)

Dieser Samstag bietet die Möglichkeit zunächst die eigene Resonanzleiter zu erforschen, welche Sprossen stark sind, welche vielleicht brüchig oder wo gibt es unbenutzte oder unbekannte Bereiche, die darauf warten endlich ins stimmige Licht gerückt zu werden.

Nach einem Linklater Atem- und Stimm- und Sprech-Warm up werden die einzelnen Resonanzen isoliert und mit einer reichen Bildersprache erforscht und gestärkt. Es wird ausprobiert, mit welchen Empfindungen, Gefühlen, und Assoziationen die einzelnen Resonatoren die Kommunikation, den Text, die Rolle füttern.

Die menschliche Stimme kann die Vielfalt der Emotionen und Feinheit der Gedanken ausdrücken. Mit ihrem natürlichen Umfang bis zu vier Oktaven kommuniziert sie direkt und unmittelbar. Sie enthüllt die Person, die durch sie spricht, auf endlos neue Weise (nach Kristin Linklater, Freeing the Natural Voice)

Der gesamte Tonumfang steht zur Verfügung die Textgestalten mit Leichtigkeit und freien Atem zu befeuern und lebendig werden zu lassen.
Mit einer an das Seminar anschließenden ‚Open Stage’ für die erarbeiteten Texte und Rollen, gibt es einen Ausblick auf die Möglichkeiten im nächsten Jahr.

Das Stimm- und Sprechtraining nach der Linklater Methode, bekannt als ‘Freeing the Natural Voice’, bietet klar strukturierte Schritte, um das Potential der menschlichen Stimme zu befreien, zu stärken und zu ihrem vollen Ausdruck zu entwickeln. Die Arbeit ist konkret, prozessorientiert und ganzheitlich mit klaren, vereinbarten Zielen.

Organisatorisches

Termine:
Samstag. 24.10.20: Atem
Samstag, 21.11.20: Stimmkanal
Samstag, 12.12.20: Resonanzen
Uhrzeit:
10:00 – 12:30 Uhr, 14:00 – 16:30 Uhr
Samstag, 12.12.20: anschließend ‘Open stage’

Für die Teilnahme werden per E-mail, die dafür nötigen Informationen/Zugangsdaten verschickt.

Kosten & Ermäßigungen

Einzelpreis pro Seminar EUR 94,-,
Bei Buchung aller drei Seminare: 240,-
Ermäßigungen für Friendsbonus auf Anfrage.

Weitere Infos und Anmeldung ganz einfach per Mail: office@steinstimmeblau.com

Alle Preise verstehen sich netto, exkl. Mehrwertsteuer

X